TAUCHEN   München    ►    DCP    Dive Center Paradise

Die sichere Tauchschule mit Tauchshop, Füllstation & Tauchservice
Komm_mal_wieder_zum_Tauchen        21a.jpg


TAUCHEN

Gerätetauchen
Sporttauchen
Schnorcheln
Schnuppertauchen
Techtauchen
Freitauchen/Apnoe


Translate:

> DCP > Umweltschutz
Umweltschutz

Im Dive Center Paradise wird der Umweltschutz groß geschrieben. Da wir mehrere Möglichkeiten haben, als Multiplikator positiv auf die Umwelt einzuwirken, sind wir uns der Verantwortung bewußt.

- Wir beachten die Verpackungs- und Batterieverordnung.

- Wir benutzen schadstoffarme Fahrzeuge.

- Und wir schützten die Unterwasser-Umwelt:

  • Bei Freiwasser-Tauchausbildung benutzen wir Plattformen. Wenn dies abhängig der Örtlichkeit nicht möglich ist, benutzen wir unbewachsenen Kiesgrund und wirbeln kein Sediment auf.
  • Wir verteilen die Tauchausbildung auf verschiedene Gewässer.
  • Wir lehren in der Taucherausbildung, daß wir unterwasser zu Gast sind und weder Flora noch Fauna stören. Die Mitnahme von Lebewesen aus dem Wasser, und das Einbringen von Gegenständen in das Gewässer, ist tabu.
  • Wir werfen keinen Abfall ins Wasser, auch keine Zigarettenkippen. Wenn wir gefahrlos entfernbaren Abfall unter Wasser finden, nehmen wir ihn mit.
  • Wir lehren das perfekte Tarieren, sodass der Grund nicht berührt wird.
  • Wir lehren, daß das Berühren, und erst recht das Abbrechen von Korallen verboten ist.
  • Unterwasser zu jagen oder gar zu töten, ist verboten. Die einzige Ausnahme ist die Jagd mit der Kamera nach guten Unterwasser-Fotos :-).
  • Fische sind keine Spielzeuge, auch wenn sie zutraulich sind, da sie uns Taucher als Artgenossen betrachten.
  • Unterwasser ist kein Streichelzoo und kein Fütterpark. Anfüttern lehnen wir aus vielerlei Gründen prinzipiell ab.
  • Wenn wir einer Wasserschildkröte begegnen, tauchen wir sie, wenn überhaupt, nur von der tiefen Seite her an, damit sie nicht ohne Luft geholt zu haben, in die Tiefe flüchtet und sodann unbemerkt erstickt.
  • Geplante Tauchgänge mit Manatees und Delfinen werden nur mit Schnorchel-Ausrüstung durchgeführt.
  • Wenn wir eine Schildkröte, einen Manta oder Walhai treffen, benutzen wir das Tier nicht als Unterwasser-Taxi.
  • Wir unterstützen regelmäßig die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD) mit Geldspenden aus eigenen Mitteln und mit Überschüssen aus eigenen NonProfit-Veranstaltungen.
    Link zur GRD: 
  • Seit 2011 unterstützen wir zusätzlich die Gesellschaft zum Schutz wasserlebender Säugetierarten Südamerikas e.V. (YaquPacha) sowie deren Kampagne Deadline.
    Link zu YaquPacha:   
    Link zu Deadline:    
 
Banner
diving-dcp2010sw.png